Audi Bodyshop

Projektbeschreibung


Im nördlichen Teil des Werkes werden als erste Baustufe einer Mittelfristentwicklung Presswerk und Karosserierohbau logistisch verbunden. Das Gebäude N60.1 bildet den Auftakt als zweigeschossiger Karosserierohbau mit 4/6 geschossigem Randbau mit Büro- und Labornutzung. Konsequent getrennt in Ebenen sind Produktion, Fördertechnik und technische Ausrüstung. Anschluss des Gebäudes an Werksinfrastruktur, gebäudespezifische technische Ausrüstung nach den Produktionsanforderungen mit Schwerpunkt Prozessluft-, Kühlwasser-, Druckluft-, und Stromversorgung. Auf dem Dach Photovoltaik Anlage.

Projektdaten


Bruttogeschossfläche:
80.000 m²

Anlagengruppen nach §53 HOAI:
1,2,3,4,5,6,7

Leistungsphasen nach §58 HOAI:
1-8

Planungszeitraum:
2008

Standort:
Ingolstadt, Deutschland